Aus unserem Blog

Bozen
Medizin-Testsimulation ÖSTERREICH

Die Südtiroler HochschülerInnenschaft (sh.asus) organisiert gemeinsam mit der Abteilung 40 der Südtiroler Landesverwaltung sowie dem Tiroler Landesschulrat eine Testsimulation für die Medizin-Aufnahmeprüfung in Österreich.

Die Simulation bezieht sich auf den Test für Humanmedizin, InteressentInnen für Zahnmedizin können jedoch ebenso an der Simulation teilnehmen und von dieser profitieren.

Die Testsimulation wird am 16. April 2016 in der Aula Magna der Freien Universität Bozen (Universitätsplatz 1) stattfinden.

Die Registrierung beginnt um 8.30 Uhr, es besteht Ausweispflicht! Ohne Ausweis kein Zutritt!

Die Simulation beginnt gegen 9.30 Uhr und wird bis ca. 14.30 Uhr dauern.

Eine Mittagspause ist zwischen 11.20 Uhr und 12.40 Uhr vorgesehen (bitte ggf. Selbstverpflegung mitnehmen).

Die Anmeldung zur Testsimulation erfolgt AUSSCHLIEßLICH via Email an medizin@asus.sh

Folgende Angaben müssen gemacht werden:

Vorname, Nachname, Geschlecht, Emailadresse, Schultyp (bitte genau angeben, z.B. WFO Bruneck), Klasse, Geburtsdatum und Handynummer.

Für die Teilnahme ist eine Kaution in Höhe von 30 Euro vorgesehen, die bis 7. April an folgende Bankadresse zu zahlen ist:

Kontoname: Hochschuelerschaft

Kapuzinergasse 2A 39100 Bozen

Raiffeisenkasse Bozen

IBAN IT70F0808111600000300008389

SWIFT/BIC Code RZSBIT21003

Im Betreff sind folgende Angaben zu machen: Vor- und Nachname sowie TEST

Nach der Evaluierung im August, erhalten all jene, die an der Evaluierung teilnehmen, die Kaution rückerstattet. Wer nicht teilnimmt, verliert die Kaution!

Nach Anmeldung UND Zahlungseingang bekommen alle TeilnehmerInnen eine Bestätigungsmail zugeschickt. Die Bearbeitung kann einige Tage in Anspruch nehmen, es ist also nicht nötig sofort um Bestätigung der Anmeldung zu bitten!

Die Anmeldungen beginnen am 7. März, die Deadline ist der 7. April.

Newsletter

Willst du stets über wichtige Neuerungen rund ums Studium informiert sein?

sh.asus Blog

Das sagen die Parteien: Warum nach dem Studium zurück nach Südtirol
Veröffentlicht am 19.10.2018

Nicht immer kehren Akademiker*innen nach ihrem Studium zurück nach Südtirol. Welche Maßnahmen die Listen und Parteien, die bei der Landtagswahl am 21. Oktober antreten, ergreifen wollen, lest ihr hier. Team Köllensperger: Dank des Wohlstandes, steigender Mobilität, individueller Freiheit, interessanterer Ausbildungs- und Arbeitsplätze suchen immer mehr neugierige junge Südtiroler den freiwilligen Weg ins Ausland. Dies ist … Mehr Das sagen die Parteien: Warum nach dem Studium zurück nach Südtirol

Weitere Blogeinträge anzeigen »

Erfahrungsbericht

Erfahrungsbericht Das erste Semester überlebt? Oder gar schon fertig studiert? Schreib uns doch, wie du dein Studium erlebst oder erlebt hast, was gut und was weniger gut war, und wie dir deine Stadt gefällt. Oder du hast gar schon die Staatsprüfung abgelegt? Auch in diesem Fall kannst du angehenden Prüflingen wertvolle Hilfe leisten.

Erfahrungsbericht schreiben
Erfahrungsberichte lesen »

Folge uns

sh.asus auf Facebook   sh.asus auf Instagram