Erfahrungsbericht

Bozen
Nils Freie Universität Bozen, Design und Künste - BA

+interessante Fächerauswahl -zu viel praktisches und zu wenig theorie -man muss es alles selber beibringen, z.b. lesen von Sachbücher -Professoren geben nur vage Informationen

Universität
Anmeldung verlief sehr gut; Anlaufstellen war letztes Jahr besser als dieses; mehr Betreuung wäre wünschenswert; Uni ist sehr bequem zu erreichen per Rad und Bus

Studienanfang
Ob sie wirklich bereit wären, stundenlang für ein Projekt zu arbeiten, der (fast) keine soziale Auswirkungen auf die Stadt oder beeinträchtige Menschen haben. Man glaubt immer, Design wäre einfach, wobei es gar nicht stimmt. Und zweitens, wenn man vor hat, mehrere Jahre in Bozen zu leben, gleich lieber einen WG oder eine Wohnung nehmen, statt Studentenheim.

Studienstadt
Studienstadt ist super: nette Eingeborene und viele Sportsmöglichkeiten wie Mannschaftssportarten (Handball, Volleyball, Baseball, Basketball, American Football...usw.) sowohl auch Einzelsportarten (Wandern, Parkour, Kajak...usw.). Ausgehen ebenfalls auch super. Aber das Leben hier ist sehr teuer, lieber im Industriegebiet einkaufen gehen statt beim Despar.

Schreibe uns

Erfahrungsbericht Das erste Semester überlebt? Oder gar schon fertig studiert? Schreib uns doch, wie du dein Studium erlebst oder erlebt hast, was gut und was weniger gut war, und wie dir deine Stadt gefällt. Oder du hast gar schon die Staatsprüfung abgelegt? Auch in diesem Fall kannst du angehenden Prüflingen wertvolle Hilfe leisten.

Erfahrungsbericht schreiben