Erfahrungsbericht

Innsbruck
Benedikt Leopold-Franzens-Universität Innsbruck, Internationale Wirtschaftswissenschaften, Diplom

Das Studium ist noch ein Diplomstudium, dauert 4 Jahre und beinhaltet ein verpflichtendes Auslandsjahr. Dies war eigentlich der Hauptgrund dieses Studium zu wählen, und auch der Hauptunterschied zum Bachelor in Wirtschaft, neben der unterschiedlichen Dauer. Gut finde ich dass es noch ein Diplomstudium ist, die Einrichtungen der Sowi sind auch super. Schlecht ist das Anmeldesystem (die größte Schwierigkeit des Studiums ist es die Kurse über ein kompliziertes Online-punkte-system zu bekommen, die Prüfungen sind nix dagegen) + der IWW Test: durch einen Notendurchschnitt und ein ziemlich fragwürdigen "Intelligenztest" kommt man in eine Rangliste und darf sich die Universitäten für das Auslandssemester aussuchen. Dadurch kann es vorkommen dass man übers Programm nur noch nach Rumänien(oder sonst wo) hinkommt, und sich alles selbst organisieren muss wenn man in ein bestimmtes Land gehen möchte, was ziemlich aufwendig ist.

Universität
Wie gesagt, Anmeldesystem für die Kurse ist kompliziert, aber wohl nicht anders möglich bei der Studierendenanzahl. Sie hat durch die Fachschaft, welche die größte in Innsbruck ist, gute Informationsmöglichkeiten. Bei Beginn des Studiums sind einige Kurse vorgeschrieben, dadurch kann es vorkommen dass einige Vorlesungen überfüllt sind. Aber das legt sich meistens nach dem 2ten oder 3ten mal. Infrastruktur ist super und alles ziemlich neu! Leider sind keine Praktikas im Studienplan eingeplant.

Studienanfang
Lasst euch von Höhersemestrigen oder der Fachschaft genau erklären wie ihr euch zu den Kursen anmelden könnt, und welche ihr nehmen solltet. Die Planung ist extrem wichtig, sonst kann es euch ein Semester kosten.

Studienstadt
Innsbruck ist super.

Schreibe uns

Erfahrungsbericht Das erste Semester überlebt? Oder gar schon fertig studiert? Schreib uns doch, wie du dein Studium erlebst oder erlebt hast, was gut und was weniger gut war, und wie dir deine Stadt gefällt. Oder du hast gar schon die Staatsprüfung abgelegt? Auch in diesem Fall kannst du angehenden Prüflingen wertvolle Hilfe leisten.

Erfahrungsbericht schreiben