Erfahrungsbericht

Innsbruck
Evelyn Leopold-Franzens-Universität Innsbruck, Erziehungswissenschaft, BA

Das Studium der Erziehungswissenschaft ist eines der einfachsten, wenn nicht das einfachste Studium überhaupt. Vom Bachelorstudium hört man nichts Gutes betreffend Flexibilität und Auswahl der Kurse, ich war jedoch zufrieden, da ich mir die Kurse zeitlich so einteilen konnte, dass ich parallel dazu in Südtirol teilzeit arbeiten konnte. Leider gibt es im Bereich Kurse nicht gerade viel Auswahl und man kann sich auch leider nicht spezialisieren, da alle Themenbereiche nur oberflächlich behandelt werden. Der straffe Zeitplan den das Bachelorstudium vorsieht, war für mich von Nutzen, da ich dadurch mehr oder weniger dazu gezwungen war, das Studium in der vorgesehenen Studiendauer abzuschließen, da die Gefahr besteht, ein ganzes Jahr hinterher zu hinken. Zudem hatte ich große Probleme bei der Anmeldung für das Bachelorseminar, und es ging nicht nur mir so!!! Am meisten gestört hat mich, dass das Studium sehr wenig praxisorientiert ist, das wusste ich jedoch vorher leider nicht...es ist eben ein wissenschaftliches Studium!!!

Universität
Die Uni ist vom Bahnhof aus (ich habe gependelt) sehr einfach und schnell zu erreichen und man kann eigentlich alles zu Fuß erreichen. Die Uni selbst hat sich in den 3 Jahren in denen ich sie besuchte sehr verbessert: die Unibibliothek wurde erneuert und ein Caffè wurde eingerichtet. Was die Beratung und Information betrifft, gibt es meiner Meinung nach noch einige Lücken. Man weiß nicht wirklich an wen man sich wofür wenden muss und im Sekreteriat wird man nicht gerade freundlich behandelt...aber es gibt schlimmeres und sobald man sich daran gewöhnt hat, klappt es auch recht gut!

Studienanfang
Wichtig ist, dass man sich vorher gut informiert und wenn möglich mit jenen spricht, die bereits studieren, sie können die besten Tipps geben. Ich hatte so meine Probleme bei der Anmeldung zu den Kursen, denn dies wurde nie richtig erklärt, man musste selbst herausfinden, wie das ganze funktioniert, so nach dem Motto "friss oder stirb" ;-) Allen die jetzt mit dem Bachelorstudium beginnen, würde ich raten den Master zu machen, da es in 3 Jahren bereits viele Master geben wird und man mit dem Bachelor nicht mehr die große Auswahl an freien Stellen haben wird.

Studienstadt
Ich habe von der Stadt Innsbruck nicht gerade viel mitbekommen, denn dadurch dass ich pendelte, hielt ich mich eigentlich hauptsächlich auf der Uni auf. Trotzdem finde ich die Stadt ganz gut!

Schreibe uns

Erfahrungsbericht Das erste Semester überlebt? Oder gar schon fertig studiert? Schreib uns doch, wie du dein Studium erlebst oder erlebt hast, was gut und was weniger gut war, und wie dir deine Stadt gefällt. Oder du hast gar schon die Staatsprüfung abgelegt? Auch in diesem Fall kannst du angehenden Prüflingen wertvolle Hilfe leisten.

Erfahrungsbericht schreiben