Erfahrungsbericht

Salzburg
Annika Paris-Lodron-Universität Salzburg, Soziologie, MA

Im Masterstudium gilt es nicht mehr irgendwelche Theorien zu erlernen, du kannst sehr viel freier wählen was du vertiefen möchtest. Natürlich gibt es auch hier Pflichtfächer, wo du nun mal durch musst, aber das ist halb so schlimm. Grundsätzlich ist sehr viel autonom zu lesen, in den Vorlesungen oder Seminaren selbst wird dafür mehr diskutiert.

Universität
Das Unigebäude errinnert mich an jenes von Trento. Altes, gemäuertes, klassisches Universitätsgebäude, passend für die Gesellschaftswissenschaften. Die Anmeldung verläuft sehr einfach. Wie an den meisten Universitäten kannst du Jeden ansprechen, falls du Hilfe brauchst. Anders als in Italien schreiben dir die Professoren auch sehr rasch zurück, falls du eine Frage per Mail beantwortet haben möchtest.

Studienanfang
Scheu dich nicht davor ständig Jeden und überall Fragen zu stellen! Organisiere dich gleich am Anfang. 2 Jahre gehen schneller an dir vorbei als du glaubst.

Studienstadt
Mir selbst war eine Stadt wie Wien zu groß, Berlin zu weit weg und in Italien hatte ich bereits studiert... da wurde es eben Salzburg. Zwischen Mozartkugeln und Christkindmarktständen findest du natürlich auch genügend Möglichkeiten dich zu amüsieren! Keine Sorge

Schreibe uns

Erfahrungsbericht Das erste Semester überlebt? Oder gar schon fertig studiert? Schreib uns doch, wie du dein Studium erlebst oder erlebt hast, was gut und was weniger gut war, und wie dir deine Stadt gefällt. Oder du hast gar schon die Staatsprüfung abgelegt? Auch in diesem Fall kannst du angehenden Prüflingen wertvolle Hilfe leisten.

Erfahrungsbericht schreiben