Erfahrungsbericht

Wien
Andreas BOKU, Lebensmittel und Biotechnologie, BA

LBT ist ein technisches Vollzeit-Studium, das sich in drei Hauptbereiche gliedert: Biologie (Zellbiologie, Genetik, Mikrobiologie, Molekularbiologie,...), Chemie (Anorganische Chemie, Organische Chemie, Biochemie, Instrumentelle Chemie,..) und Technik (Maschinenbau, Verfahrenstechnik, Mathematik, Physik, Technisches Zeichnen, Thermodynamik,...). Man sammelt bereits im 1. Semester seine ersten Erfahrungen im Chemie- und Zellbiologie -Labor und auch in den höheren Semestern ist die Praxis vom Studium nicht wegzudenken. Man darf LBT aber auf keinen Fall mit Ernährungswissenschaften verwechseln, denn bei LBT ist wirklich ein technisches Studium und leider kommen viele Studenten mit falschen Erwartungen auf die Boku. Um mehr über das BA-Studium LBT zu erfahren empfehle ich das Forum (www.lbtforum.at) zu besuchen und dort den Video über das LBT-Studium anzuschauen.

Universität
Die Universität für Bodenkultur ist meiner Meinung nach eine wirklich gute Universität, vor allem zu betonen ist der gute Dialog zwischen Professoren und Studenten und als Student hat man auf der Uni irgendwie nie das Gefühl "auf sich allein gestellt zu sein" da auch die Tutoren der Studienvertretung sehr engagiert sind. Die Infrastrukturen wie z.b. Hörsäle, Laboratorien oder Seminarräume sind alle in einem guten teils ausgezeichneten Zustand. Leider ist die Boku nicht direkt mit der U-bahn zu erreichen, aber dafür gibt es mehrere Bus- und Straßenbahnverbindungen die zu ihr führen.

Studienanfang
Die Studienvertretung der jeweiligen Studienrichtungen, organisieren immer zu Semesterbeginn ein Erstsemestrigentutorium, das es in dieser Form (Kleingruppen, Exkursionen, Spiele, Gemeinsames Mittagessen,...) nur auf der BOKU gibt und es andererseits einem den Start ins Unileben wirklich erleichtert. Mehr Informationen findet man auf www.boku.ac.at/boku4you/seiten/startseite.html

Studienstadt
Wien ist eine optimale Stadt für Studenten: Günstige Mietwohnungen, Keine Studiengebühren, Perfektes U-Bahnnetz (Ubahnen fahren am wochenende die ganze Nacht), Immer was los, viele Museen, viele Events,... Und auch wenn Wien nach "so weit weck" kling, sind es ja doch "nur" 8 Stunden Zugfahrt, die sich auf jeden fall auszahlen.

Schreibe uns

Erfahrungsbericht Das erste Semester überlebt? Oder gar schon fertig studiert? Schreib uns doch, wie du dein Studium erlebst oder erlebt hast, was gut und was weniger gut war, und wie dir deine Stadt gefällt. Oder du hast gar schon die Staatsprüfung abgelegt? Auch in diesem Fall kannst du angehenden Prüflingen wertvolle Hilfe leisten.

Erfahrungsbericht schreiben