Erfahrungsbericht

Innsbruck
Daniela Leopold-Franzens-Universität Innsbruck, Psychologie, MA

Die Anmeldung ist anfangs ein Fragezeichen, doch es gibt Anlaufstellen, die einen beraten. Am besten beraten ist man jedoch, wenn man jemand aus den älteren Semestern fragt, die das ganze schon mitgemacht haban. Die Infrastruktur der Uni ließ zu meiner Zeit noch zu wünschen übrig, doch mittlerweile dürfte sich das gebessert haben, denn die Geiwi besitzt eine superschöne, neue Biblio, neue Cafeteria und wird aktuell noch umgebaut.

Universität
sich nicht aus dem Konzept bringen lassen und sein Ziel verfolgen. Der Rest kommt von allein.

Studienanfang
das wichtigste ist einfach zu fragen; das fängt schon im hs an, wenns um fragen zum stoff geht und dann redet man ja auch mit den anderen: wo ist das praktikum? was macht man da? war die prüfung schwer? welches buch verwendest du für biochemie? wie prüft der und der professor? usw. da bekommt man dann eigentlich am meisten mit, weil irgendjemand weiß da immer weiter. auch wenns um gute internetseiten geht oder einfach darum den mensabon zu kriegen, ist man bei denn mitstudierenden am besten beraten. weil solche sachen stehen selten in einer broschüre. wichtig ist aber auch die ÖH, wo recht liebe leute sitzen und einem immer weiterhelfen. ja und am anfang ist es manchmal sehr nützlich einen stadtplan in der tasche zu haben, weil man kann nie wissen :) was ich empfehlen würde, ist auch regelmäßiges mitlernen oder zumindest wiederholen, weil die meisten unterschätzen die gewaltige menge an stoff, der zu beherrschen ist.

Studienstadt
Innsbruck als Unistadt fand ich toll und sie hat auch nach dem Studium noch ihren Reiz für mich behalten. Ibk ist klein, aber eben doch eine Stadt, wo du alle Möglichkeiten hast, wenn du willst! Gerade für uns Südtis ist sie ideal, die Bergwelt ähnelt der unseren, die Nähe zur Heimat ist gegeben, was für viele auch ein wichtiger Aspekt ist. Die infrastruktur ist gut,einzig das Busfahren ist teuer und die Mietpreise sowiso! Ansonsten bietet Ibk viel, es lässt dich gut leben und feiern!

Schreibe uns

Erfahrungsbericht Das erste Semester überlebt? Oder gar schon fertig studiert? Schreib uns doch, wie du dein Studium erlebst oder erlebt hast, was gut und was weniger gut war, und wie dir deine Stadt gefällt. Oder du hast gar schon die Staatsprüfung abgelegt? Auch in diesem Fall kannst du angehenden Prüflingen wertvolle Hilfe leisten.

Erfahrungsbericht schreiben