Erfahrungsbericht

Brixen
Petra Freie Universität Bozen, Bildungswissenschaften für den Primarbereich, 4 Jahre

Das Studium Bildungswissenschaften dauerte 4 Jahre (jetzt 5 Jahre). Die ersten 2 Jahre waren sehr allgemein und wir hatten Vorlesungen wie Mathematik, Pädagogische Soziologie, Muttersprache Deutsch, Geographie, Naturkunde usw. Nach dem 2. Studienjahr musste man sich entscheiden, ob man Richtung Grundschule oder Kindergarten nimmt. Im Studienzweig Grundschule hießen die neuen Fächer nun Didaktik der Geographie, Didaktik der Muttersprache. Die Didaktik wurde in den Vorlesungen meist vergessen. Das Studium finde ich ziemlich praxisfern und hat mir für meine zukünftige Arbeit als Grunschullehrerin nur wenig gebracht. Die praktischen Fächer werden meist nur als Wahlfächer angeboten.

Universität
Infrastruktur in Brixen von Außen sehr modern, innen alles aus Beton, Hörsäle falsch konzipiert. Mensa super gut und billig. 3,10€ komplettes Menu (Vorspeise, Hauptspeise, Dessert, Brot, Getränk)

Studienanfang
Nebenjob suchen!! Babysitten, Nachhilfe... Vorlesungszeiten sind immer zu denselben Zeiten: 9.-10.30, 11.-12.30, 14.-15.30 und 16.-17.30 Uhr

Studienstadt
Brixen ist eine relativ kleine Stadt mit ca. 20.000 Einwohnern. Ein richtiges Unileben wie man es sich vorstellt gibt es nicht (keine Partys unter der Woche). Die wenigsten Studierenden sind in einem Heim oder einer Wg.

Schreibe uns

Erfahrungsbericht Das erste Semester überlebt? Oder gar schon fertig studiert? Schreib uns doch, wie du dein Studium erlebst oder erlebt hast, was gut und was weniger gut war, und wie dir deine Stadt gefällt. Oder du hast gar schon die Staatsprüfung abgelegt? Auch in diesem Fall kannst du angehenden Prüflingen wertvolle Hilfe leisten.

Erfahrungsbericht schreiben