Erfahrungsbericht

Brixen
Steffi Freie Universität Bozen, Bildungswissenschaften für den Primarbereich (Kindergarten), 4 Jahre

Studium dient als Ausbildung zur Grundschullehrerin/Kindergärtnerin. Praktische Aspekte, mit denene man im späteren Beruf konkret etwas anfangen kann, gibt es allerdings in diesem Studium wenig. Die Vorlesungen und Prüfungen sind, mit wenigen Ausnahmen, sehr einfach; allerdings inhaltlich wenig aufeinander aufgebaut. Wichtige Aspekte für den Beruf (z.B Anfangsunterricht, Begabtenförderung usw.) kommen allenfalls in den Wahlfächern vor... Die ersten zwei Jahre sind stark an der Grundschule orientiert, obwohl sie für beide Berufbilder sein sollten. Ab dem dritten Jahr trennen sich dann die Gruppen (wird allerdings geändert). Die Laboratorien sind, um auch Positives zu erwähnen, recht nett.

Universität
Anmeldung, Anlaufstellen usw. ist kein Problem; alles funktioniert über Internet. Die Bibliothek ist hervorragend; manche Dozenten sind sehr hilfsbereit, bei inhaltlichen Fragen. Es gibt allerdings wenig Absprach inerhalb der UNI (z.B. zwischen den verschiedenen Ämtern).... Das Gebäude an sich ist wenig einladend; Hörsal ist zu klein, akustisch eine Katasrophe, stickig und wenn alle anwesend sind überfüllt

Studienanfang
Frühzeitig für die Wahlfächer anmelden, da die besten bereits um 5 Minuten nach Mitternacht bereits voll besetzt sind.... Ansonsten: Nehmt das Studium mit Humor, besser wirds nicht!

Studienstadt
Brixen ist keine UNI-Stadt; die meisten pendeln...

Schreibe uns

Erfahrungsbericht Das erste Semester überlebt? Oder gar schon fertig studiert? Schreib uns doch, wie du dein Studium erlebst oder erlebt hast, was gut und was weniger gut war, und wie dir deine Stadt gefällt. Oder du hast gar schon die Staatsprüfung abgelegt? Auch in diesem Fall kannst du angehenden Prüflingen wertvolle Hilfe leisten.

Erfahrungsbericht schreiben