Erfahrungsbericht

Brixen
Silvia Freie Universität Bozen, Bildungswissenschaften für den Primarbereich, 4 Jahre

Ich finde nicht gut, dass dieses Studium so lange dauert und nun auch noch auf 5 Jahre verlängert wird. Sie sollten die Dauer eher verkürzen und dafür solche Vorlesungen einplanen, die uns für unseren Beruf auch nützlich und hilfreich sind. Pflichtvorlesungen wie Physik sind sinnlos, wir können dieses Wissen weder im Kindergarten, noch in der Volkschule einbringen. Das Erstrechnen und Erstlesen hingegen wird nur als Wahlfach (und somit schwer dazuzukommen) angeboten und genau das brauchen wir. Auch die Laboratorien sind meist nicht praxisbezogen. Bis jetzt haben wir wenig brauchbares für unser späteres Berufsleben mitnehmen können. Gut finde ich, dass die Universität die Anwesenheitspflicht teilweise aufgehoben hat, allerdings müsste dies auch bei den Laboratorien geschehen. Manche Professoren erlauben es dort nicht auch nur ein einziges Mal abwesend zu sein, was oft aber fast nicht möglich ist.

Universität
Die Organisation der Universität ist sehr gut. Bei Unklarheiten kann man im Studentensekreteriat nachfragen, wobei ich dort vor allem die Freunlichkeit schätze. Die Busse halten direkt vor der Universität und der Zugbahnhof ist auch nicht weit entfernt.

Studienanfang
Nichts besonderes.

Studienstadt
Brixen kann man meiner Meinung nach nicht als eine Studienstadt betrachten, dafür fehlt das typische Studentenleben, wie wir es von anderen Städten kennen. Es werden zwar manchmal Unipartys angeboten, wie viel dort allerdings los ist, ist fraglich. Die Lebensqualität ist in Brixen sicherlich gut, zur Freizeit kann ich nichts sagen, weil ich nicht in Brixen wohne, sondern jeden Tag nach Hause fahre.

Schreibe uns

Erfahrungsbericht Das erste Semester überlebt? Oder gar schon fertig studiert? Schreib uns doch, wie du dein Studium erlebst oder erlebt hast, was gut und was weniger gut war, und wie dir deine Stadt gefällt. Oder du hast gar schon die Staatsprüfung abgelegt? Auch in diesem Fall kannst du angehenden Prüflingen wertvolle Hilfe leisten.

Erfahrungsbericht schreiben