Erfahrungsbericht

Bozen
Melanie Claudiana, Med. techn. Radiologieassistent

Ich besuche seit letzem Herbst (2010) die Claudiana, Fachrichtung med. techn. Radiologieassistent. Das Studium ist anstrengend, nervenaufreibend und sehr sehr sehr zeitintensiv! Die Fachhochschule wird ihrem Ruf, anspruchsvoll zu sein, mehr als gerecht. Damit eröffnen sich dem Studierenden aber viele Möglichkeiten, auch im Ausland zu arbeiten. Die Schule ist an sich gut organisiert und ausgestattet. Ich finde auch gut, dass es eine 2 sprachige Schule ist, d.h. 50% deutsch 50% italienisch (theoretisch)

Universität
Wer sich in die Claudiana einschreiben möchte, muss sich zunächst einem sprachlichen Eignungstest und einer Aufnahmeprüfung stellen. Da die Schule wirklich anspruchsvoll ist, und manche Studenten dem Druck nicht standhalten, gibt es eine Psychologin, welche auch als Lernberaterin ihre Dienste anbietet. Die Claudiana befindet sich weit außerhalb vom Bozner Stadtzentrum, nämlich neben dem Krankenhaus. Sie ist aber gut durch die Buslinien 10A bzw 10B (welcher ca. alle 20 Minuten fährt) erreichbar. In den meisten Studiengängen wird bereits im ersten Semester mit Praktika begonnen (bei med. techn. Radiologieassistenten leider nicht, erst ab dem 2. Semester) und auch in den Übungsräumen im Gebäude wird praxisnah unterrichtet. (Es gib sogar eine Röntgenröhre)

Studienanfang
Wichtig an der Claudiana ist es sich die Fehlstunden sofort auszuschreiben, da es an der Claudiana eine 75%ige Anwesenheitspflicht gibt. Auch ein ärztliches Zeugnis ändert nicht viel an dieser Verordnung! Außerdem sollte man von der ersten Stunde an sich Notzien machen, auch wenn der Dozent dann das Material auf den Studentenserver legt. Und von Anfang an mit lernen, so kommt man später nicht mehr in Zeitnot, und geht viel entspannter an die Semesterprüfungen heran. Ein Tipp: Setzt dich als Deutschsprachiger neben einen Italienischsprachigen Mitschüler, so könnt ihr euch gegenseitig helfen!

Studienstadt
Gegen Bozen spricht, dass es sich noch nicht wirklich um eine Universitätsstadt handelt, aber ansonsten finde ich, bietet Bozen viel Kultur, und auch die Freizeit kommt nicht zu kurz. Aber das Beste (für mich) ist dass ich pendeln kann.

Schreibe uns

Erfahrungsbericht Das erste Semester überlebt? Oder gar schon fertig studiert? Schreib uns doch, wie du dein Studium erlebst oder erlebt hast, was gut und was weniger gut war, und wie dir deine Stadt gefällt. Oder du hast gar schon die Staatsprüfung abgelegt? Auch in diesem Fall kannst du angehenden Prüflingen wertvolle Hilfe leisten.

Erfahrungsbericht schreiben