Erfahrungsbericht

Innsbruck
Patrick Oberkofler Management Center Innsbruck, Bachelor of Arts

Berufsbegleitendes Studium Wirtschaft und Management am MCI. Da ich die "UNI"-Seite von meinem (abgebrochenen) Studium an der FU-Bozen bereits kenne, kann ich behaupten, mit dem Studium an einer FH wie das MCI ist, meine Stärken, die in der Praxis liegen, voll ausspielen haben können. An der Uni wird meist nur trockene Theorie gelehrt - das war für mich nichts.

Universität
Die Anmeldung zur Aufnahmeprüfung erfolgt über ein Bewerbungssprospekt, alles hierzu findet man leicht auf der Homepage des MCI's unter der jeweiligen Studienrichtung. Anlaufstellen findet man online, Mails werden im Normalfall immer am selben spätestens am nächsten Tag beantwortet. Anlaufstellen vor Ort sind immer besetzt. Betreuung von Nicht-Studierenden ist meiner Meinung nach optimal, man findet immer eine Person die hilft. Betreuung der Studenten: Jeder Jahrgang bekommt einen eigenen Betreuer, der fast ständig da ist. Die Vorlesungen finden fast immer im Hauptgebäude statt... ideal per Auto, Zug, Bus, zu Fuß zu erreichen. Vorlesungen sind sehr praxisnah da immer wieder externe Dozenten, die hauptberuflich Berater etc. sind, die Kurse abhalten.

Studienanfang
Studienanfänger sollten jegliche Informationsveranstaltung über das MCI besuchen, egal ob OpenHouse oder Info-Veranstaltungen für Anfänger. Beim berufsbegleitenden Studium ist Anwesenheit bei den Vorlesungen Pflicht, das bedeutet, Freitag von 14:30 - bis Samstag 16:30 Anwesenheit. Freitag um 13:00 Uhr finden die Klausuren statt.

Studienstadt
Jeder kennt Innsbruck ;)

Schreibe uns

Erfahrungsbericht Das erste Semester überlebt? Oder gar schon fertig studiert? Schreib uns doch, wie du dein Studium erlebst oder erlebt hast, was gut und was weniger gut war, und wie dir deine Stadt gefällt. Oder du hast gar schon die Staatsprüfung abgelegt? Auch in diesem Fall kannst du angehenden Prüflingen wertvolle Hilfe leisten.

Erfahrungsbericht schreiben