Erfahrungsbericht

Bozen
Birgit Freie Universität Bozen, PPE - BA

positiv: sehr abwechslungsreiche Inhalte (die einem einen guten Gesamtüberblick verschaffen und den persönl. Horizont erweitern), Professoren sind leicht erreichbar, (relativ) kleine Gruppen in denen Diskussionen möglich sind. negativ: nur 3 Wahlfächer insgesamt (in 6 Semestern), bei Studienabschluss ist man kein "Experte" in einem gwissen Bereich wie man es viell wäre wenn man ein weniger allgemein-bildendes Studium besucht hätte (dafür kennt man sich in vielen Bereichen aus, v.a. Politik, Philosophie, VWL...)

Universität
Strukturen/Einrichtung: super, die modernste und am besten eingerichtete Uni die ich je gesehen habe (in Italien und außerhalb), Bibliothek ist traumhaft (der Service und auch als Lernort). Anmeldung: einfach. die verschiedenen Sekretariate wie Studentensekretariat, Fakultätssekret., Auslandsamt, Studentenberatung sind alle sehr zuvorkommendund immer bemüht zu helfen. Achtung: haben begrenzte Öffnungszeiten, was einem leicht in die Quere kommen kann wenn man etwas Dringendes braucht oder abgeben will. Praxisnähe: könnte an der Wirtschaftsfakultät noch verbessert werden, ist aber schon gut: es finden immer wieder Veranstaltungen statt, zu denen man auch immer per mail eingeladen wird. Pflichtpraktikum ist vorgesehen.

Studienanfang
Unbedingt die Bürostunden (office hours) der Professoren und Assistenten nützen, die normalerweise jede Woche angeboten werden. Die meisten Professoren und vor allem die Assistenten sind sehr nett und bereit, bei jeglichen Fragen/Schwierigkeiten zu helfen. Also: einfach hingehen, auch wenn man nur eine kleine Frage hat oder sich vielleicht nicht recht traut... Und nicht vergessen: man muss sich zu allen Prüfungen rechtzeitig online anmelden, sonst darf man nicht antreten!

Studienstadt
Lebensqualität: super! Kultur: sehr viele angebote wie Konzerte, Theater, moderne Kunst, Festivals. Nachtleben für junge Leute: es könnte mehr Angebote geben, doch wenn man sich ein bisschen auskennt und auch mit kleineren Lokalen zufrieden ist, kann man spaßige Ausgeh-Abende haben wie in jeder anderen Stadt

Schreibe uns

Erfahrungsbericht Das erste Semester überlebt? Oder gar schon fertig studiert? Schreib uns doch, wie du dein Studium erlebst oder erlebt hast, was gut und was weniger gut war, und wie dir deine Stadt gefällt. Oder du hast gar schon die Staatsprüfung abgelegt? Auch in diesem Fall kannst du angehenden Prüflingen wertvolle Hilfe leisten.

Erfahrungsbericht schreiben