Erfahrungsbericht

Innsbruck
Julian Medizinische Universität Innsbruck, Humanmedizin

Anstrengend, aber sicher eines der interessantesten Studien die es gibt.

Universität
Im allgemeinen finde ich die Uni sehr gut, manchmal herrscht das Organisationschaos (besonders im 3ten und 4ten Semester) aber sonst top. Die Dozenten sind, mit wenigen Ausnahmen, sehr gut und die Vorlesungen/Praktika haben eine hohe Qualität (nur einige wenige finde ich persönlich überflüssig ;) ). Zusammenfassend erhält man eine spitzen Ausbildung

Studienanfang
Am Anfang kommt der EMS, oder Med-AT wie der vereinheitlichte Test jetzt heißt. Anscheinend sind Altfragen der SIP I ein heißer Tipp. Trotzdem bedarf es einer guten Vorbereitung. Hat man die Aufnahme geschafft geht es im Herbst auch schon los, bzw erst kommt die eigentliche Anmeldung zum Studium (macht euch auf lange Wartezeiten in der Studienabteilung gefasst). Die ersten Wochen im Herbst sind vor allem da, die Studienstadt und die Mitstudenten kennen zu lernen. Es werden den Erstsemestrigen versch. Aktivitäten angeboten bei denen man auf jeden Fall dabei sein sollte ^^.

Studienstadt
Innsbruck bietet eine Vielzahl versch. Freizeitangebote zum abschalten neben dem Studium (Schaut euch mal die Angebote der USI an). Auch sonst ist Innsbruck eine schöne Stadt die viel zu bieten hat, aber das hier zu beschreiben wäre etwas sinnfrei. Selbst einen Eindruck verschaffen ist angesagt =)

Schreibe uns

Erfahrungsbericht Das erste Semester überlebt? Oder gar schon fertig studiert? Schreib uns doch, wie du dein Studium erlebst oder erlebt hast, was gut und was weniger gut war, und wie dir deine Stadt gefällt. Oder du hast gar schon die Staatsprüfung abgelegt? Auch in diesem Fall kannst du angehenden Prüflingen wertvolle Hilfe leisten.

Erfahrungsbericht schreiben