Erfahrungsbericht

Innsbruck
Rafael Moling Medizinische Universität Innsbruck, Diplomstudium / Dr. med. univ.

Ab Oktober 2014 gilt eine neue Studienordung, das heißt dass v.a. das bisher schwierigste erste Jahr vereinfacht wurde. Statt einer Jahresprüfung (SIP1) gibt es jetzt 2 Semesterprüfungen (KMP 1+2) und die Praktikas benötigt man jetzt nur noch um den entsprechenden Studienabschnitt abzuschließen. 1. Studienabschnitt: 1. Jahr 2. " : 2.+3. Jahr 3. " : 4.+5.+6. Jahr

Universität
Meine Uni ist nicht wie die Hauptuni organisiert, eher wie eine Hochschule, das heißt dass man jeden Semester einen detaillierten Stundenplan bekommt und dann darf man sich aussuchen welche Vorlesungen man besuchen möchte. Vielleicht wäre es besser anfangs alle VO zu besuchen und erst später zu entscheiden ob man besser im Selbststudium lernt. (Wobei sich die VO meistens lohnen diese auch zu besuchen)

Studienanfang
Die Höhersemestrigen und die ÖH haben sich bei mir sehr gut um die Erstis gekümmert sadass ich keine größeren Anfangsprobleme gehabt habe. Es wurde ein Infonachmittag und Orientierungsvorlesung organisiert und 8-köpfige Gruppen zu jeweils 2-3 Tutoren.

Studienstadt
Ich war und bin immer noch zufrieden mit Innsbruck...die Stadt ist nicht zu groß und auch nicht zu klein..es gibt immer die Möglichkeit etwas zu unternehmen und auch im Nachtleben ist immer was los.

Schreibe uns

Erfahrungsbericht Das erste Semester überlebt? Oder gar schon fertig studiert? Schreib uns doch, wie du dein Studium erlebst oder erlebt hast, was gut und was weniger gut war, und wie dir deine Stadt gefällt. Oder du hast gar schon die Staatsprüfung abgelegt? Auch in diesem Fall kannst du angehenden Prüflingen wertvolle Hilfe leisten.

Erfahrungsbericht schreiben