Erfahrungsbericht

Innsbruck
Daniel Leopold Franzens, Erdwissenschaften

Das Studium der Erdwissenschaften ist in IBK nicht schlecht, allerdings sehr auf den wissenschaftlichen Bereich ausgelegt, d.h. es gibt nur wenige angewandte (also berufsbezogene) Kurse. Im Master kann man sich für die Richtung Geologie oder Mineralogie entscheiden, allerdings gibt es keine Spezialisierungen wie Ingenieurgeologie oder Hydrogeologie welche an anderen Uni`s angeboten werden. Man hat durch das Allgemeine Studium dafür aber auch den Vorteil dass man in mehrere verschiedene Berufszweige einsteigen kann, wo man sich dann eben intern weiterbilden muss/kann. Wer sich also für die Wissenschaft bzw. Forschung und die Geologie von Europa begeistert, für den ist das Studium perfekt. Wer sich aber in der geologischen Berufswelt spezialisieren will z.B. Bergbau, Erdölindustrie, der sollte eventuell andere Uni`s in betracht ziehen (z.B. Montan-Uni Leoben, TU-Graz). PS: an einer mehr oder weniger ordentlichen Portion Mathe, Physik und Chemie kommt man hier nicht vorbei ;)

Schreibe uns

Erfahrungsbericht Das erste Semester überlebt? Oder gar schon fertig studiert? Schreib uns doch, wie du dein Studium erlebst oder erlebt hast, was gut und was weniger gut war, und wie dir deine Stadt gefällt. Oder du hast gar schon die Staatsprüfung abgelegt? Auch in diesem Fall kannst du angehenden Prüflingen wertvolle Hilfe leisten.

Erfahrungsbericht schreiben