Erfahrungsbericht

Salamanca (Erasmus-Aufenthalt)
Babsi Universidad de Salamanca, Soziologie

Ich habe in Salamanca zwei Semester als ERASMUS-Studentin Soziologie studiert. Positiv aufgefallen ist mir am Curriculum dieses Studiums in Salamanca das reichhaltige Angebot an Freifächern. Da so viele LVAs angeboten werden, ist die TeilnehmerInnenzahl in den einzelnen Kursen manchmal sehr gering (ca. 10 Personen), was der Vorlesung eine besondere Dynamik verleiht. Die Studierenden kennen sich untereinander und es herrscht meist ein gutes und persönliches Verhältnis zwischen Studierenden und Lehrenden.

Universität
Die Universidad de Salamanca ist als eine der ältesten Universitäten bekannt. Dennoch ist der Campus "Unamuno", an dem u. A. die sozialwissenschaftliche Fakultät untergebracht ist, relativ modern eingerichtet. Hervorzuheben ist, dass die Abwicklung von bürokratischen Angelegenheiten in der Regel sehr viel Zeit braucht und etwas umständlich organisiert ist. Dies schließt allerdings die Hilfsbereitschaft der einzelnen Stellen und Ämter nicht aus, im Gegenteil - schlussendlich gab es für (fast) alles eine Lösung! ;-)

Studienanfang
Es sollte vor allem gut darauf geachtet werden, welche Formalitäten bis wann abzuwickeln sind. Als ERASMUS-Studierende im Speziellen ist es wichtig, die von der Uni vorgeschriebene Versicherung im Voraus online abzuschließen. Die Unterkunft lässt sich am besten vor Ort organisieren - der Immobilienmarkt in Salamanca ist sehr groß und innerhalb von 3-4 Tagen lässt sich problemlos eine WG finden.

Studienstadt
Salamanca ist eine Stadt, die dich mit offenen Armen empfängt! Es gibt jede Menge Aktivitäten und Angebote aller Art, wodurch es sicherlich nie langweilig wird. :-) Auch das Nachtleben ist sehr rege und am Wochenende lassen es sich auf Grund der günstigen geografischen Lage der Stadt leicht Ausflüge in nahegelegene Städte unternehmen.

Schreibe uns

Erfahrungsbericht Das erste Semester überlebt? Oder gar schon fertig studiert? Schreib uns doch, wie du dein Studium erlebst oder erlebt hast, was gut und was weniger gut war, und wie dir deine Stadt gefällt. Oder du hast gar schon die Staatsprüfung abgelegt? Auch in diesem Fall kannst du angehenden Prüflingen wertvolle Hilfe leisten.

Erfahrungsbericht schreiben