Erfahrungsbericht

Wien
Lena Technische Universität Wien, Architektur BA

Insgesamt leider schlechte Rahmenbedingungen. Da sich die Studienbedingungen an der TU Wien in den letzten Jahren aufgrund der Masse an Studierenden rapide verschlechtert haben leidet die Qualität der Ausbildung sehr darunter. - Es gibt Knock-out Prüfungen in jedem Semester aufgrund der zu hohen Zahl der inskribierten Studierenden: Vermeintlich einfache Vorlesungsinhalte bei hundertprozentigem Vorlesungsbesuch werden bei den Prüfungsterminen viel komplizierter. - Betreuungseinheiten der Entwurfsübungen sind überfüllt und die Betreuung fällt dementsprechend schlecht aus. - Nahezu keine verfügbare Arbeitsplätze (Räumlichkeiten zum Modellbauen, Zeichnen) auf der TU - für Architekturstudierende sind Arbeitsplätze auf der Uni wichtig.

Universität
Die Anmeldung läuft sehr einfach. (Online Voranmeldung und eventuell Studienabteilung). Die Anlaufstellen der Institute sind aber überlastet. Die vermittelten Inhalte der Vorlesungen sind sehr qualitativ. Bei den Betreuungseinheiten der Entwurfsübungen geht jedoch aufgrund der hohen Zahl an Studenten die Qualität verloren. Die Gruppengröße ist teilweise über 30 Studierende. Für einen Betreuer ist das schwer zu schaffen. Die Professoren selbst sind auch schwer erreichbar. Insgesamt ist die Ausbildung aber Praxisnahe durch die vielen Übungen.

Studienanfang
Es ist wichtig bald gleichgesinnte Studienkollegen zu finden, mit denen man Infos und Unterlagen austauschen kann aber auch zusammen für die Entwurfsübungen arbeiten kann. Das erste Semester beginnt sehr intensiv und das zieht sich über das ganze Bachelorstudium.

Studienstadt
Es gibt das Architekturzentrum mit einer grossen Buchsammlung und zwei weitere Universitäten die auch eine Architekturausbildung anbieten und jeweils auch eine Bibliothek mit vielen Exemplaren aufweisen. Der Umstieg auf die Angewandte oder die Universität für bildende Kunst kann durch eine Aufnahmeprüfung passieren. Mit dem sehr aufwendigen und dichten Studienplan ist leider nicht allzu viel Zeit um alle Angebote (Vorträge, Ausstellungen, Podiumsdiskussionen) zu nutzen.

Schreibe uns

Erfahrungsbericht Das erste Semester überlebt? Oder gar schon fertig studiert? Schreib uns doch, wie du dein Studium erlebst oder erlebt hast, was gut und was weniger gut war, und wie dir deine Stadt gefällt. Oder du hast gar schon die Staatsprüfung abgelegt? Auch in diesem Fall kannst du angehenden Prüflingen wertvolle Hilfe leisten.

Erfahrungsbericht schreiben