Erfahrungsbericht

Salzburg
Ivan Paris-Lodron-Universität Salzburg, Psychologie BA

Für einen kleinen und ersten Überblick über das Studium und dessen Inhalte kann man die Inhalte lesen, die im Rahmen des Auswahlverfahrens geprüft werden (Teil 1 - Wissen). Psychologie ist ein sehr vielseitiges Studium und mittlerweile gehen immer weniger in den klinischen Sektor. Forschung (besonders Neuropsycholgie), Wirtschaft, Soziales, Training Coaching ecc. sind sehr beliebt. Sehr gut ist sicher, dass Salzburg ein breites Spektrum anbietet. Etwas negativ anzumerken ist, dass der praktische Teil des Studiums hauptsächlich im Master gelagert ist. Das Studium an sich ist sehr gut strukturiert und mit Motivation gut machbar. Es sollte als Vollzeitstudium gesehen werden, aber es gibt immer wieder welche die die Zeit finden nebenher was anders zu studieren oder zu arbeiten, gestaltet sich meist aber schwierig.

Universität
Der Fachbereich ist sehr unterstützend, das geht von der Planung des Studiums, der Hilfebereitschaft im Sekretariat bis zur Studentenvertretung! Im Master im Studium wird Praxisnähe hervorgehoben und ermöglicht auch eine Spezialisierung ja nach entwickeltem Interesse: -Gesundheit (Klinische Psych., Psychotherapie, Gesundheitspsych.) -Kognition und Gehirn -Soziale Interaktion (Kogn. Psych., Sozial-, Wirtschafts- u. Org.psych.) -Offener Spezialisierungsbereich Weitere Informationen auch auf der Homepage: www.uni-salzburg.at -> oben auf "FAKULTÄTEN UND FACHBEREICHE" -> links auf "Naturwissenschaftliche Fakultät" -> mitte auf "Psychologie"

Studienanfang
Achtung, das Psychologiestudium hat ein Auswahlverfahren!! Es ist fair und ziemlich gut... ironischerweise lernt man im Studium wie es gemacht wurde, da es von einem unserer Unterrichtenden entwickelt wurde... Wohin man auch in Österreich geht, werdet ihr das gleiche Auswahlverfahren haben und sie finden alle gleichzeitig statt, also muss man sich entscheiden. Am wenigsten Konkurrenz hat man in Innsbruck wenn ich mich erinnere am meisten in Wien (viel). Salzburg ist akzeptabel Früh genug anmelden! Siehe Homepage, sonst dürft ihr nicht mehr teilnehmen, ich glaub es startet sogar schon im Juli... auch wenn angemeldet muss man nicht kommen Durch den Prozess durch, wird man danach gut unterstützt

Studienstadt
Wer die Party Stadt schlechthin sucht, und jedes Wochenende nur feiern etc... wird etwas enttäuscht sein. Gemütliches beisammen sein, Bars und Unterhaltung gibs aber genug! Studenten kommen ziemlich billig ins Theater, Museen gibs auch viele. Vom Geld kann man die Preise mit Südtirol vergleichen, die Mieten sind etwas billiger... Ich sage sehr gern, so schön grün wie Brixen, aber die Vorzüge von einer größeren Stadt... Für Leute die gern Wandern und Ski fahren, gibs auch genug zu tun

Schreibe uns

Erfahrungsbericht Das erste Semester überlebt? Oder gar schon fertig studiert? Schreib uns doch, wie du dein Studium erlebst oder erlebt hast, was gut und was weniger gut war, und wie dir deine Stadt gefällt. Oder du hast gar schon die Staatsprüfung abgelegt? Auch in diesem Fall kannst du angehenden Prüflingen wertvolle Hilfe leisten.

Erfahrungsbericht schreiben