Erfahrungsbericht

Innsbruck
Lisa Leopold-Franzens-Universität Innsbruck, Philosophie - BA + MA

Es mag einem in unserer Zeit vielleicht merkwürdig erscheinen, dass ich mich gerade für ein Studium der Philosophie entschieden habe, da es ja als ein "brotloses" Studium gilt, und doch würde ich mich immer wieder dafür entscheiden. Im Großen und Ganzen geht es darum, dass man sich mit der Welt und auch der menschlichen Existenz auf verschiedene Art und Weise beschäftigt. Menschliches Handeln und auch Erkennen stehen dabei (u.A. im Mittelpunkt). Dabei findet man neben dem geschichtlichen Aspekt, auch ständig Verbindungen zu aktuellen, weltgeschichtlichen Themen und erhält so eine breite Allgemeinbildung, die nahezu jedes Gebiet umfasst. Vorraussetzung sind eine große Denk- und Lesebereitschaft und der Wille, über den eigenen Horizont hinauszusehen. Geeignete Argumentationstechniken erlernt man während des Studiums und somit trainiert man auch das Sprechen vor Publikum. Besonders erwähnenswert ist der Kontakt zwischen Professoren und Student/innen. Durch die eher geringe Anzahl an Studenten in diesem Studienfach, besteht ein doch relativ enger Kontakt zu Professoren, der mir persönlich sehr zusagt. Doch hier ist auch Engagement gefragt. Praxisnähe kann man sich von diesem Studium allerdings nicht erwarten, was zählt, sind Engagement und Offenheit, dann stehen einem einige Türen offen.

Universität
Die Universität ist leicht zu erreichen und auch die Anmeldung gestaltet sich einfach. Auch hier steht wieder das eigene Engagement im Mittelpunkt. Wer sich interessiert und informiert, wird auch weiterkommen.

Studienanfang
Als Studienanfänger ist wohl zunächst das große Maß an Selbstdisziplin, das gefragt ist, eine Herausforderung. Sonst kann es leicht passieren, das am Ende eines Semester, Berge an Arbeit auf einen zukommen.

Studienstadt
Kulturell wird einem in Innsbruck einiges geboten und somit wird die Freizeit nie langweilig. Eine Menge an Sportangeboten oder auch Kinos und Ähnliches sind leicht erreichbar. Die Stadt hat zudem durch ihre Größe einen doch relativ persönlichen Charakter, der es einem leicht macht, sich wohl zu fühlen. Einige Parks sorgen auch für Erholung und auch im Nachtleben fehlt es an Nichts.

Schreibe uns

Erfahrungsbericht Das erste Semester überlebt? Oder gar schon fertig studiert? Schreib uns doch, wie du dein Studium erlebst oder erlebt hast, was gut und was weniger gut war, und wie dir deine Stadt gefällt. Oder du hast gar schon die Staatsprüfung abgelegt? Auch in diesem Fall kannst du angehenden Prüflingen wertvolle Hilfe leisten.

Erfahrungsbericht schreiben