dal nostro blog

Bozen
Neue Landesregierung

Die Südtiroler HochschülerInnenschaft (sh.asus) erwartet sich von der neuen Landesregierung ein entschiedenes Engagement in bildungspolitischen Agenden. Die Wahl von Philipp Achammer zum neuen Bildungslandesrat macht Hoffnung, dass dringend notwendige Reformen endlich angegangen werden.

Die HochschülerInnenschaft hatte in im Vorfeld der Landtagswahl der Öffentlichkeit und den Parteien zentrale bildungspolitische Themen aufgezeigt, die von den meisten KandidatInnen und Parteien wohlwollend aufgenommen wurden. Überhaupt war „Bildung“ den kandidierenden Parteien ein wichtiger Programmpunkt, der zwar gerne hervorgehoben wurde, in der Regel aber vage blieb.

Vor allem im Bereich der Hochschulförderung ortet die sh.asus Handlungsbedarf. Dabei bedarf es weniger einer Aufstockung der Mittel als vielmehr einer gerechteren Verteilung. Die sh.asus hat deswegen eine Reihe von Vorschlägen erarbeitet, damit in Zukunft die Fördermittel verstärkt bei jenen ankommen, die sie auch wirklich brauchen.

Zugleich kritisiert die sh.asus die schleppende Auszahlung der Beihilfen. Die Aufgabe der Studienbeihilfen ist bekanntlich, den Studierenden das Studium finanziell zu ermöglichen und deshalb sollten sie zu Beginn des jeweiligen akademischen Jahres ausbezahlt werden. Auf die Rückerstattung der bezahlten Studiengebühren müsse man derzeit sogar über ein Jahr warten. Die sh.asus fordert eine raschere Bearbeitung der Anträge und vor allem eine zügige Benachrichtigung der Studierenden, damit diese ihr Studienjahr planen können.

 

 

L’associazione studenti/esse universitari/e sudtirolesi (sh.asus) si aspetta dalla nuova giunta provinciale un comportamento deciso in riguardo alle tematiche di politica educativa. L’elezione di Philipp Achammer come assessore alla formazione fa sperare che certe riformazioni impellenti vengano finalmente affrontate.

Prima delle elezioni per il consiglio provinciale, l’associazione studenti/esse ha riportato al pubblico e ai partiti diversi temi centrali di politica educativa, i quali sono stati colti con atteggiamento positivo dai più dei candidati e partiti. La formazione in generale si è mostrata punto programmatico centrale dei partiti candidanti che veniva sottolineato volentieri, anche se si rimaneva sempre sul vago.

La sh.asus considera prioritaria la necessità di agire nell’ambito delle borse di studio. Non bisogna aumentare le risorse, ma distribuirle in maniera più equa. La sh.asus ha elaborato una serie di proposte per assicurare che i soldi a disposizione arrivino agli studenti che più ne hanno bisogno.

Compito primario della borsa di studio è il finanziamento dei propri studi, per cui la borse dovrebbe essere pagata all’inizio dell’anno accademico, anziché all’inizio dell’anno solare. Il rimborso delle tasse universitarie impiega persino più di un anno. La sh.asus richiede un trattamento più rapido delle domande e l’avvertimento immediato degli studenti, che così loro possono pianificare il loro anno accademico.

newsletter

Vuoi rimanere sempre informato?

sh.asus Blog

Noch bis 6. September ansuchen: Briefwahl für Studierende
Veröffentlicht am 30.08.2018

Die Südtiroler HochschülerInnenschaft erinnert alle Südtiroler Studierenden daran, dass bis zum 6. September die Briefwahl für die Landtagswahl 2018 beantragt werden kann. „Wer jetzt schon weiß, dass er am 21. Oktober nicht in Südtirol sein wird, hat die Möglichkeit, seine Stimme mittels Briefwahl abzugeben. Wir rufen alle Studierenden dazu auf, von dieser Chance Gebrauch zu … Mehr Noch bis 6. September ansuchen: Briefwahl für Studierende

Weitere Blogeinträge anzeigen »

resoconto

Erfahrungsbericht Sopravvissuto al primo anno di studi? Oppure hai già concluso gli studi? Allora scrivici come ti è andata presentandoci brevemente il tuo corso di laurea, la tua cittá universitaria raccontandoci quali sono od erano le cose buone e quelle meno buone. Oppure se hai addiritura passato l'esame di stato nella tua materia di studio allora puoi darci delle informazioni utili su come si svolge l'esame.

scrivere resoconto
leggere resoconto »

Seguici

sh.asus auf Facebook   RSS Feed von sh.asus