Bologna

Bologna la rossa?!

Bologna ist eine Universitätsstadt in Italien und bedeutender Verkehrs- und Eisenbahnknotenpunkt mit großem Rangierbahnhof. Sie liegt am Fuße des Apennin und ist die Hauptstadt der Region Emilia-Romagna und der Provinz Bologna. Ihr charakteristisches Erscheinungsbild verdankt sie den unzähligen Arkaden, die Strassen in einer Gesamtlänge von ungefähr 40 Kilometern säumen Bologna hat ca. 369.955 Einwohner

An der ältesten Universität, die Università di Bologna – Alma mater studiorum wurde im Jahre 1088 gegründet, befindet sich die jüngste Aussenstelle der sh.asus. Seit 2005 sind wir (wieder) in Bologna vertreten, von den rund 80.000 Studierenden sind nur knapp 500 aus Südtirol. Die Universität selber verfügt über Außenstellen in Cesena, Forlì, Ravenna und Rimini, sodass mittlerweile ein Teil der Studierenden gar nicht mehr in Bologna selber wohnt.


Bologna wird auch la rossa d.h. "die Rote" wegen der roten Ziegel der Häuser und der vorherrschenden politischen Richtung sowie, wegen der berühmten Universität, la dotta d.h. "die Gelehrte". Bologna wird auch la turrita genannt, nach den vielen Geschlechtertürmen, von denen die meisten erst Ende des 19. Jahrhunderts zerstört wurden.

sh.asus Bologna auf Facebook