Teilrückerstattung der Studiengebühren

Der Online-Antrag auf Teilrückerstattung der Studiengebühren ist bis 31. Juli 2020 freigeschaltet. Der Link ist hier oder auf der Seite der Provinz verfügbar.

Studierende der Freien Universität Bozen und des Konservatoriums "Claudio Monteverdi" müssen keinen Online-Antrag ausfüllen und bekommen die Studiengebühren automatisch erstattet, sofern sie GewinnerInnen der (außer)ordentlichen Studienbeihilfe sind!

Studierende, die eine Studienbeihilfe der Autonomen Provinz Bozen erhalten haben, können um eine Teilrückerstattung der Studiengebühren ansuchen. Im akademischen Jahr 2018/2019 wurden neue Richtlinien zur Teilrückerstattung der Studiengebühren eingeführt.

Die wichtigsten Änderungen sind:

  • bis zu 80% der Studiengebühren werden erstattet bis zu einem Maximalbetrag von 3.000 Euro
  • Studiengebühren unter 300 Euro werden nicht erstattet
  • die Rückerstattung wurde auf 57 Länder ausgeweitet

Der Antrag auf Teilrückerstattung muss bis zum 31. Juli des darauffolgenden Jahres (z.B. 2020, wenn der Antrag auf Studienbeihilfe 2019 abgeschickt wurde) gestellt werden. Dem Antrag müssen neben einer Kopie des Personalausweises auch die Zahlungsbelege der Studiengebühren beigefügt werden.

Die Freie Universität Bozen und das Konservatorium "Claudio Monteverdi" erstatten weiterhin 100% der Studiengebühren.

Die Studiengebühren werden nur erstattet, wenn sich der/die Studierende zuvor über eine mögliche Reduzierung an der eigenen Universität informiert hat. In Italien ist eine Reduzierung der Studiengebühren an den öffentlichen Universitäten (und auch an einigen privaten) mit der ISEE-Erklärung möglich.

ISEE/ISEEU-Erklärung

Die ISEE-Erklärung bzw. ISEEU (U für università) soll Aufschluss über die finanzielle Situation der Familie der/des Studierenden geben. Anhand des Einkommens und Vermögens wird ein ISEE-Wert ermittelt, dieser wiederum ist ausschlaggebend für die Höhe der zu entrichtenden Studiengebühren.

Nur Studierende an staatlichen italienischen Universitäten benötigen die ISEEU. Studierende an italienischen Privatuniversitäten müssen sich dort jeweils informieren, ob es eine Möglichkeit der Reduzierung der Studiengebühren gibt.

Die ISEE-Erklärung kann bei allen CAAF (Patronate, z.B. ASGB, KVW, CGIL etc.) gratis ausgefüllt werden. Wer die ISEE-Erklärung nicht macht, zahlt an der Universität automatisch den Höchstsatz an Studiengebühren.

Damit die Universität die Studiengebühren auf die ISEE-Erklärung zugreifen kann, muss der/die Studierende ihr meist die Berechtigung dazu geben. Das geschieht über das Online-Portal der Universität (Area riservata, ESSE3). Dafür gibt es Fristen, die von Universität zu Universität variieren. Deshalb sollte man die ISEE-Erklärung frühzeitig machen und sich über die Einreichfrist an der jeweiligen Universität informieren.

Liste der Länder für die Teilrückerstattung von Studiengebühren an Studierende

Lissabon Länder_de-it.pdf