Wohnen

In Italien gibt es meist nur wenige Heimplätze (Ausnahme Trient), weswegen sich viele Studenten ein Zimmer in einer Wohngemeinschaft suchen. Eine „Besonderheit“ in Italien sind die Doppelzimmer, in denen nur ein Bett in einem Doppelzimmer vermietet wird.

Die meisten Zimmerangebote findet man im Internet auf speziellen Wohnungsbörsen oder an den Aushängen der Fakultäten der jeweiligen Universität. Auch auf Facebook findet man viele Gruppen, in denen Zimmer agboten werden.

Da sehr viele Wohnungen schwarz vermietet wurden und werden, wurde ein Gesetz verabschiedet, wonach es Steuervergünstigungen für die Mieter von Studentenwohnungen (laut Art. 14 431/98) gibt. Es lohnt sich also, einen regulären Mietvertrag abzuschließen!

Leitfaden für die Wohnungssuche