Notenwechsel Österreich-Italien

Zwischen Italien und Österreich gibt es ein eigenes Abkommen, den sogenannten Notenwechsel. Darauf sind die meisten Studiengänge staatlicher Universitäten enthalten und können somit problemlos in Italien anerkannt werden. Bei Fachhochschulen gestaltet sich der Prozess - zumindest bisher - schwieriger. Der Notenwechsel gilt auch für die Anerkennung italienischer Studientitel in Österreich.

Alle im Notenwechsel vorgesehenen Studiengänge, für die eine relativ problemlose Anerkennung garantiert ist findet ihr hier:

Wie kann ich meinen Studientitel anerkennen lassen?

1) Überprüfe auf der Seite des Bundesministeriums für Wissenschaft und Forschung, unter welchen Überbegriff dein Studiengang fällt.

2) Suche dein Studium bei den verlinkten Listen. (Die Ergänzungs- bzw. Zusatzprüfungen werden derzeit, im Rahmen der Anerkennung über die Uni Bozen, nur für Diplom- und Lehramtsstudien verlangt.)

3) Stelle den Antrag um Anerkennung. Am schnellsten (6-8 Wochen) und am günstigsten (150 Euro) geht dies über die Uni Bozen. Was du sonst n-och an Dokumenten brauchst, erfährst du hier.

N.B. Manche österreichische Universitäten stellen die Gesamtnote nur auf Nachfrage aus. Man sollte diese auf jeden Fall zugleich mit dem Studientitel anerkennen lassen, da es später nur mit zusätzlichen Kosten möglich ist.

Anerkennung Italien - Österreich

Auch in die umgekehrte Richtung ist die Anerkennung des Studientitels möglich - sie läuft direkt über das Ministerium in Wien.

Zu den Formularen