Medizin in Österreich

Allgemein

Die Aufnahme zum Medizinstudium in Österreich erfolgt durch einen Aufnahmetest, den MedAT. Der Test findet am 05. Juli 2019 an allen staatlichen Medizinischen Universitäten gleichzeitig statt. Die Internet-Anmeldung wird im März auf www.medizinstudieren.at durchzuführen sein.

Administrative & organisatorische Informationen zum MedAT

Virtueller Medizinischer Campus (VMC) der Med Uni Graz

Kostenlose E-Learning Plattform zur Vorbereitung auf den Aufnahmetest in Human- und Zahnmedizin. Dort findest du Übungsbeispiele und detaillierte Stichwortlisten zu den einzelnen Fächern! Aktualisierte Vorbereitungsunterlagen für das Aufnahmeverfahren 2019 sind ab Februar 2019 verfügbar und online.

Skripten

Vorbereitungsangebot der sh.asus

In Zusammenarbeit mit der Abteilung Bildungsförderung der Landesverwaltung bietet die sh.asus auch 2020 ein kostengünstiges Vorbereitungsangebot für die österreichische Medizinaufnahmeprüfung (MedAT Human- und Zahnmedizin) für SüdtirolerInnen an. Achtung: Das Angebot gilt nur für Südtiroler Maturantinnen und Maturanten bzw. für Südtiroler/Südtirolerinnen, die bereits im Besitz der Matura sind.

Das Angebot umfasst:

  • zweitägige Intensivkurse, in denen die Referenten Methoden und Inhalte zur Bewältigung des Tests vermitteln (24.02.2020 bis 27.02.2020). Die Kosten für die Vorbereitungskurse belaufen sich auf 40 EUR.
  • Testsimulation im März (28.03.2019), welche das Überprüfen des Erlernten ermöglicht. Die Teilnahme an der Testsimulation ist kostenlos. Eine Anmeldung zur Testsimulation erfolgt über das gleiche Formular wie die Anmeldung für die Vorbereitungskurse. Die Anmeldung erfolgt ONLINE.

Weitere Infos unter medizin@asus.sh, 0471/974614.

Weitere Vorbereitungsangebote

Es gibt verschiedene private Anbieter, welche Vorbereitungskurse on- und offline anbieten. Wie hilfreich diese Kurse wirklich sind muss jedeR für sich selbst entscheiden. Die MedUni Graz diestanziert sich zum Beispiel von allen Vorbereitungskursen. Die Österreichische HochschülerInnenschaft betont, dass es keinerlei empirische Beweise gibt, die zeigen, dass TestteilnehmerInnen mit Kursen besser vorbereitet sind als solche, die sich im Selbststudium vorbereitet haben.

Einige Beispiele für private AnbieterInnen (keine Werbung!):